By admin | December 27, 2006 - 2:15 pm
Posted in Category: Casino Poker

Casino Poker unterscheidet sich von den bekannten Heimspielen.
Beim Poker am Küchentisch geht es mehr um Kameradschaft und soziale Interaktion bei exotischen und ungewohnten Varianten des Spiels.

Der Hauptgrund für das Spielen im Club ist sicher: Es gibt ständig ein Spiel. Tatsächlich kann man in der Regel zwischen verschiedenen Partien wählen, und zumindestin den großen Kartenclubs in größeren Städten läuft das ganze 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Dazu kommt der Aspekt der Sicherheit. Die Clubs bieten definierte Regeln, professionelles Personal an den Tischen und bei der Aufsicht.
Durch Videoüberwachung kann bei Streitfällen für eindeutige Schlichtung gesorgt werden. Besucher tragen häufig größere Bargeldbeträge bei sich, daher gibt es in der Regel auch Wachschutzdienste, die schon durch ihre Präsenz ein Gefühl der Sicherheit vermitteln. In einem öffentlichen Club existiert nicht der (moralische) Druck, im Spiel zu bleiben, den du vielleicht von Heimrunden kennst.
Im privaten Spiel unter Freunden gibt es häufig die mehr oder weniger bindende Vereinbarung, für eine festgelegte Zeit zu spielen. Nur bei Totalverlust seines Kapitals kann ein Spieler aufstehen und gehen. Nicht so im Casino. Wenn du als Gewinner aufstehst, sind vielleicht ein paar Leute verärgert, denen du Geld abgenommen hast. Es kann dich aber niemand hindern, den Tisch zu verlassen. Außerdem wartet meist schon jemand auf den freien Platz am Pokertisch. Allerdings müsst du für die Teilnahme am Spiel zahlen.
Spielen im Casino ist teurer als mit Freunden, wo meist nur die Kosten für Essen und Getränke geteilt werden müssen. Kartenclubs bieten dafür viele Varianten des Spiels an. Gerade keine Lust auf Texas Hold’em? Spiel doch Seven-Card Stud oder Omaha High-Low. Casino poker läuft wesentlich schneller ab als Heimspiele. Die Kartengeber versuchen immer, das Spiel mit einer angemessenen Geschwindigkeit zu führen. Wenn das Casino eine proportionale Gebühr nimmt, dann ist Geschwindigkeit nur im Interesse der Spieler. Du zahlst den gleichen Preis für eine halbe Stunde Spiel, egal, wie viele Runden der Dealer gibt. Deswegen sollten Geber effizient arbeiten, und von den Spielern werden schnelle Entscheidungen verlangt. Manches, was häufig in Heimrunden passiert ist beim Casino poker ein absolutes »No Go«. Niemand wird jemals in angespielten Karten herumsuchen. Der Geber kümmert sich um die Karten, und du berührst immer nur deine individuellen Karten – und zwar, ohne den Nachbarn zu konsultieren. online casino

 

Wichtiger Hinweis:
Aufgrund des GlücksspielStaatsvertrag (GlüStV) vom 1.1.2008 ist es für Bürger aus Deutschland verboten an Online Poker oder anderen Glückspielen teilzunehmen.

Pokern